small
Sind Sie ein Nozio Traveller?

Sind Sie ein Nozio Traveller?
Nutzen Sie Ihre persönlichen Extra-Rabatte >

Duodo Palace Hotel
Duodo Palace Hotel

Geschicht

Das Duodo Palace Hotel in Venedig beherbergt einen historischen Palast aus dem 17. Jahrhundert, inmitten des eleganten Stadtteils San Marco, in unmittelbarer Nähe des Campo San Fantino, des renommierten Ateneo Veneto und des Teatro La Fenice.

Hier, neben der antiken Kirche San Fantino, war das Ateneo Veneto seit dem 17. Jahrhundert der Sitz einer nach der Madonna benannten Bruderschaft, die die zum Galgen Verurteilten begleitete und genau aus diesem Grund den Namen Bruderschaft der Heiligen Maria der Gerechtigkeit annahm.

Daneben, im angrenzenden Palast, "arbeiten" mit großer Hingabe zwei bekannte "Kurtisanen", die Schwestern Anna und Bettina Vidoni, mit denen die Bruderschaft hinsichtlich des Besitzes eines nahe gelegenen Gebäudes in Konflikt geriet. Diese Angelegenheit rief damals großes Gelächter hervor und verbreitete in ganz Venedig folgendes Epigramm: “Gran sussurro, gran schiamazzo xè sta fato ancuo a palazzo tra la scola dei picai e la casa dei pecai.”

Nur wenige Meter vom Campo San Fantino entfernt erwarten Sie die Zimmer des Duodo Palace Hotels in der ruhigen Calle Minelli, die nach einer Familie aus Bergamo benannt wurde, die ab 1650 aufgrund eines Ehevertrags mit der Tochter der Familie Maccarelli in den Besitz von Gassen, Höfen und so genannten "Sottoportici" (gewölbte Straßen) gelangte.

Corte Minelli war einst der Name der Cà Giustinian. Man erzählte sich, dass hier im Jahr 1381 Lorenzo Giustinian – der erste Patriarch von Venedig – und zu Beginn des 18. Jahrhunderts der Selige Nikolaus, Bischof der Insel Torcello, von Verona und schließlich von Padua, geboren wurden.


Duodo Palace Hotel